Samstag, 26. November 2011

Freuden im täglichen Leben...

Manchmal, wenn man mit dem falschen Fuß aufgestanden ist und schlecht gelaunt ist, sollte man sich einfach eine kleine Freunde machen.

Sich eine kleine Freude machen, wie schön das klingt.

Es ist so facettenreich, jeder freut sich über andere Dinge.
Manche gehen shoppen, andere kochen sich etwas leckeres, wiederum andere fangen ein neues Buch an.
Ich mache dann Sport, ich liebe es im Sommer mit Musik in der Natur Laufen zu gehen, da es aber jetzt kälter geworden ist, gehe ich ins Fitnessstudio oder spiele Tennis.

Man ist selbst für sein Wohlbefinden verantwortlich.

Was macht ihr euch für eine Freude?











Kommentare:

  1. wie recht du hast!
    gestern hatte ich so einen Tag an dem ich schon mit dem falschen Fuß aufgestanden bin :-/ dadurch das ich dann zur Arbeit gefahren bin (Kindergarten) hab ich schöne Gespräche mit Kindern geführt, da geht mein Herz auf und die Laune steigt.
    Bei mir ist es wirklich unterschiedlich.. aber oft greife ich dann zu Shokolade.. habe kein festes Ritual um aus der schlechten Laune zu kommen :-)
    wünsche dir einen schöne Samstag

    AntwortenLöschen
  2. dankeschön für deinen lieben kommi;)
    das ist auch eine gute idee, aber ich geh lieber auf nummer sicher;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen lieben Kommentar :)
    Tolles Foto :)
    Gruß Lina

    AntwortenLöschen
  4. richtig tolles bild !

    schöner blog :)

    LG


    & schau mal vorbei :

    Fashion, Passion, Love ♥

    AntwortenLöschen
  5. mir geht es auch oft so,das ich megaschlechte laune habe und schon beim aufstehen merke es geht mir schlecht.Ich bleibe dann entweder im Bett liegen oder gehe shoppen

    AntwortenLöschen